Skip to content

InterCIDRE - 2. internationale APFELWEINMESSE 2009

Letztes Wochenende war es wieder soweit, in Darmstadt im darmstadtium fand zeitgleich mit der Tourismusmesse die zweite Auflage der Internationalen Apfelweinmesse statt.

Da bei einer solchen Veranstaltung ich natürlich nicht fehlen darf :-) war ich am Sonntag in Begleitung einiger Freunde auch dort.

Die Messe fand auch dieses Jahr im darmstadtium statt, leider wieder „nur“ in einem Seitengang, so ein bisschen mehr Platzt würde der Veranstaltung sicherlich nicht schaden.



Angekommen

Wir besuchten die Messe am Sonntag Nachmittag, wo im Gegensatz zum letzten Jahr schon deutlich mehr betrieb herrschte. So konnte man hier Schon das „gestiegene“ Interesse deutlich sehen. Eine große Neuerung gab es gleich zu Anfang an der Kasse, es gab zur Karte zusätzlich ein Probiergläschen aus echtem! Glas (wie man(n) es von klassischen Weinfesten kennt). Aus meiner Sicht eine Positive Neuerung, denn das schont die Umwelt und ein Erinnerungsstück hat man auch gleich.

Aussteller

Nach dem letztes Jahr schon die meisten großen Keltereien vertreten waren, war hier ein Zuwachs zu verzeichnen. Neu dabei waren dieses Jahr die Keltereien Nöll, Krämer, Müller, sowie eine weitere Kelterei deren Namen mir leider entfallen ist (Standplatz neben Restaurant Treuschs Schwanen).
Wie auch im letzten Jahr ergaben sich wieder einige interessante Gespräche rund ums Stöffche, einzigst die Kelterei Höhl stach hier wieder (nach letztem Jahr) durch ein äußerst unmotiviertes Auftreten negativ hervor.

Neuerungen

Nach vielen Äppler Mix Getränke letztes Jahr, war dieses Jahr der Alkoholfreie Apfelwein (schmeckt besser als es sich anhört) und Apfelweinsekt bzw. Apfelwein Prosecco die großen Neuen. Aber auch einige neue Mix Getränke und Spezialitäten wurden verkostet.

Produkte

Hier ein kleiner Einblick in die probierten Produkte, eine komplette Auflistung würde den Rahmen eines Eintrags sprengen.

POSSMANN Frankfurter Äpfelwein alkoholfrei
Ein lecker Stöffche ganz ohne Alkohol und doch mit vollem Geschmack. Nur an der etwas höheren süße und der feineren Kohlensäure merkt man den Unterschied zum großen Bruder.

HÖHL Z-wie Zidre
Szene Mix aus Zidre (Apfelwein mit hoher Restsüße) und wahlweise Grapefruit und Cola. Wir haben die Variante mit Grapefruit probiert (der Vergleich mit einem Produkt aus dem Hause Schöfferhofer hat sich nur so aufgedrängt) Fazit: Viel Grapefruit, wenig Apfelwein Geschmack und dann auch noch viel zu Süß. Kategorie „Setzen, 6“

MÜLLER PomSecco Gold
Äußerst Leckerer Apfelweinsekt aus der Kelterei Müller, für mich ein fähiger Ersatz zum Klassischen Traubensekt und für die nächste Feier vorgemerkt. Auch als lecker Aperitif vor einem schönen Essen geeignet

BEMBEL WITH CARE

Auch die hier im letzten Jahr entstandene Freundschaft mit BEMBEL WITH CARE wurde auf der Messe wieder gepflegt. Neben einigen schönen Produktneuerungen (Baby Strampler, weitere Bembel, … ) bekam das „Mitnahme Produkt“ 5-Liter-Odenwald, das kleine Schwarze für alle Gelegenheiten natürlich auch seinen Auftritt.
Letztes Jahr waren die Beiden mit ihrem Auftritt noch der Exot auf der Messe, sind Sie dieses Jahr schon gar nicht mehr weg zu Denken. Von Ihnen kam nicht nur die Idee mit dem Probiergläschen auch habe ich die beidem im regen Austausch mit anderen Ausstellern gesehen :-)

Neuentdeckung

rippi, das kleine Gerippte für kleine Hessen war für uns die Neuentdeckung der Messe. Der kleine, bunte, gerippte Plastikbecher ist die Perfekte Lösung für wilde Partys und Apfelwein Genuss Unterwegs. Dana konnte nicht anders und hat gleich einen bunten Satz mitgenommen.

Fazit

Auch dieses Jahr war es wieder eine Schöne Messe, wir haben viele Interessante Gespräche gehabt. Vielen Dank auch noch mal an Bembel with Care und Possmann die uns bis Messeschluss mit bestem Stöffsche versorgt haben, bei Possmann steht noch die Frage nach dem Vitamin C Gehalt des Äpplers aus, hier hoffe ich demnächst eine Antwort berichten zu können. Wie letztes Ajhr gab es auch viele uns nicht ganz so gut schmeckende Apfelweine, aber jeder Geschmack ist ja bekanntlich verschieden.
Weiterhin bin ich nun um eine Frau Rauscher Bembel reicher (Schnäppchen) und ein paar Schwarze werden demnächst wohl auch noch dazu kommen.

Wer noch mal lesen will wie es letzte Jahr war, der klicke hier.

Apfelwein Verkostung

So, endlich habe ich es geschafft die Flasche Apfelwein die ich zu meinen Geburtstag(-seinkäufen) aus dem Odenwald bekommen habe mal zu Verkosten. Letzten Samstag war in geselliger Runde die Gelegenheit gekommen.

Danke noch mal und vor allem bis demnächst.

PS: Anbei noch ein Schnappschuss, es musste schnell gehen ich hatte Durst ;-)

interCIDRE 2008 - Die Internationale Apfelweinmesse

Da bei mir im Personalausweis als Glaubensrichtung ja "Apfelwein" eingetragen ist, war ich natürlich heute auf der interCIDRE 2008 in Darmstadt. Der Versuch die Messe noch schnell am Samstag Nachmittag zu besuchen war leider nicht von Erfolg gekrönt, bis wir endlich dort ankamen war die Messe schon zu. Frank hatte sich mit der vermeintlich langen Öffnungszeit wohl irgendwie vertan.

Also machten Frank uns ich uns heute noch mal auf den Weg ins darmstatium gemacht. Dort angekommen stellten wir fest das alle wichtigen Internationalen Hessischen Apfelweinhersteller vertreten waren. Besuch aus dem Ausland war nicht wirklich anzutreffen. Das störte aber nicht wirklich, den das Hessische Stöffche brauch sich ja schlieslich auch nicht zu verstecken. Neben einigen Neuerungen (Äpler im 5L Partyfass und unzähligen Äppler-Mixgetränke in 0,33 Flaschen) gab es hauptsächlich Apfelwein ganz Klassisch. So wurden in harter Arbeit von mir unzählige Proben von naturtrüben Apfelwein, Apfelwein mit Speyerling und den klassischen Klaren Apfelwein verkostet.

Mein Favorit bleibt auch weiterhin der Apfelwein aus dem Hause Heil, dort Besonders der Naturtrübe Eschbacher Traditionsapfelwein. Weiterhin Haben auch die Apfelweine von Possman und Kelterei Oskar Dietrich (Eine Marke von Wetterauer Getränke) gemacht. Der Apfelwein der Kelterei Dölp hat weder Frank noch mir Wirklich zugesagt (O-Ton Frank: "Der ist ja eher was zu abgewöhnen"). Die Kelterei Höhl (hier bewusst! kein Link) glänzte durch äußerst unmotiviertes Standpersonal.
Außer Konkurrenz aus meiner Sicht waren die Apfelweine des Restaurant Treuschs Schwanen, hier gab es Apfelwein-Spezialitäten nämlich Apfelweine welche nicht aus Mischobst sondern "Sorten rein" gekeltert wurden. Das ganze ergibt eine für jede Sorte ein ganz speziellen Geschmack. Fällt damit zwar eher unter die Kategorie Delikatesse aber mann sollte es trotzdem einmal Probiert haben.

Ansonsten haben sich eigentlich an allen Ständen Interessante Gespräche ergeben, besonders auch über die Philosophie wie man seinen Apfelwein denn nun Trinkt.

BEMBEL WITH CARE
Der Exot auf der Apfelweinmesse war jedenfalls BEMBEL WITH CARE, welche Merchandising für Apfelwein mal komplett neu definiert und auch erheblich anders aufbereitet haben. Eigentlich so meint mann zählt Apfelwein ja eher zu den gestandenen und konservativen Getränken in Deutschland (zumindest Image-Technisch), jedoch haben BEMBEL WITH CARE mit ihrem Messestand gezeigt das Apfelweine auch eine wilde und rockige Seite hat. Im Gespräch mit Geschäftsführer Kjetil Dahlhaus war zu erfahren das dies nicht nur wie erwartet bei den Jüngeren (welche auch Ursprünglich die Ziehlgruppe waren) gut ankommt sondern auch bei den Älteren Semestern. So das sich die Zielgruppe jetzt auf Junge und Junggebliebene bis 99 erweitert hat.
Als besonders "stylisch" zeigte sich auch der Bembel der beiden Odenwälder welcher in Schwaz daherkommt. Um einen Hersteller dafür zu finden musste man bei etwa 200 Töpfereien die Klinke putzen um jemanden zu finden der bereit war den Bembel so zu Produzieren. Ich jedenfalls bin nun im Besitz von 6 BEMBEL WITH CARE Gerippten, hier jedoch ist man dem Klassiker treu geblieben, ein passendes T-Shirt wird demnächst noch folgen.
BEMBEL WITH CARE war für mich jedenfalls das Absolute Highlight der Messe.


Die beiden Geschäftsführer Kjetil Dahlhaus & Benedikt Kuhn mit schwarzem Design Bembel und Gerippten

Apfelwein

Willste Dich gesund erhalte,
trink nen Ebbelwoi, en kalte,
tut ders in de Glieder rei߸e,
trink nen Ebbelwoi, en hei߸e.
Ebbelwoi in alle Lage
Schafft der stets en gude Mage.


Danke @ Dana :-)